Rettung von verletzten Personen

 
Datum: 18.03.2010

Zuerst wurde ein Suchtrupp damit beauftragt, die verletzte Person ausfindig zu machen, nur aufgrund vager Hinweise. Nachdem das "Opfer", der Übungsdummy des THW, gefunden wurde, wurde der Rest der Jugend via 2m-Funkgeräte über den Unfallort informiert und es wurden die Materialien durchgegeben,welche für die Rettung der verletzten Person nötig waren. Als die benötigte Ausrüstung vor Ort war, gingen zwei Junghelfer, mit PSA und Sicherheitsseil gesichtert, zur verletzten Person hinunter und legten den "Patienten" in die Bergeschleppe. Nachdem dies geschehen ist, wurde die Bergeschleppe von den Junghelfern auf dem Berg vorsichtig nach oben gezogen und abtransportiert.

Bilder vom 18.03.2010
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!   



Internetadresse: http://www.thw-mak.de/567_Rettung_von_verletzten_Personen.html