Bus mit 32 eingesperrten Personen drohte umzukippen
Druckansicht Anfrage zum Thema dieser Seite stellen! Diese Seite weiterempfehlen!

 
Datum: 30.12.2011

Um 13:15 Uhr wurde der Fachberater unseres Ortsverbandes über die Integrierte Leitstelle Hochfranken zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Unverzüglich machten sich 3 Helfer des Ortsverbandes auf den Weg zur Unfallstelle. Der Bus ist auf der Staatsstraße 2180 bei Bödlas in den Graben gerutscht. Durch die gefährliche Schräglage wurde die einzige Tür des Fahrzeuges von Erdreich und Schnee versperrt. Die eintreffenden Feuerwehren konnten den Bus mit mehreren Seilwinden schnell sichern um das Umkippen zu vermeiden. Nachdem dann auch ein Bagger den Bus zusätzlich gesichert hat und die Türe freigeschaufelt war konnten die Passagiere sicher mit Bussen in das nahegelegene Gemeindezentrum gebracht werden. Der MTW des THW Marktredwitz wurde nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter als Transportfahrzeug vorgehalten. Ein weiteres Eingreifen durch das THW war nicht erforderlich. Gegen 15 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Bilder vom 30.12.2011
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern!     


 
Termine
15.12.2018 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
Zufallsbild